Webinar | Wie beeinflussen sekundäre Pflanzenstoffe Zellwachstum und Stoffwechselprozesse?

Bei Tumoren (lat. Geschwulste) handelt es sich zunächst um Anschwellungen und Zunahme des Gewebevolumens. Ist das Erbgut der Zellen geschädigt, so können Zellen sich vermehren. Auslöser können u.a. Alkohol, Rauchen, oder Infektionen mit Krankheitserregern sein. Auch Entzündungen, chronischer Stress, Elektrosmog, stark zuckerlastige oder eiweißlastige Ernährung und eine kranke Seele stehen ebenfalls im Verdacht auf Dauer die Gesundheit zu schädigen.

Tumore und Zellveränderungen können benigne sein, wie z. Bsp. Fibrome, Myome, eine gutartige Prostatavergrößerung, Hautveränderungen, Adenome, Lipome, usw. Leider gibt es aber auch semimaligne Tumore, welche ein destruktives, infiltrierendes, invasives Wachstum zeigen, aber in der Regel nicht metastasieren. Maligne Tumore können „streuen“ und Metastasen bilden.

Sowohl primäre als auch sekundäre Pflanzenstoffe haben einen Einfluss auf Stoffwechselprozesse. Sie haben sowohl entzündungshemmende als auch antibakterielle Wirkungen, und können somit die Gesundheit positiv unterstützen und fördern. Die Vitamine kennen wir als primäre Pflanzenstoffe und die Farb- Duft-und Aromastoffe in den Pflanzen bezeichnen wir als sekundäre Pflanzenstoffe. Laut der Grundlagenforschung schützen Terpene, die Hauptbestandteile von ätherischen Ölen, nicht nur die Pflanzen vor Bakterien oder Viren, sondern sie können auch Einfluss auf das Zellwachstum nehmen. Da die meisten unserer Zellen mit Riechrezeptoren ausgestattet sind, können sie Düfte wahrnehmen und auf chemische Stoffe reagieren. Sogenannte „aktivierte Rezeptoren“ sind wiederum in der Lage das Wachstum von manchen Zellen zu verlangsamen. Auch wenn diese Forschungsergebnisse noch in den Anfängen und Kinderschuhen stehen und man keine falschen Hoffnungen wecken möchte, zeigt die Praxis, dass mit Sorgfalt ausgewählte Kräuter-Extrakte über Schlüssel-Schloss-Prinzip gezielte Reaktionen an Organen und Körpergeweben erreichen können.

Wie intrazelluläre Pflanzen-Extrakte über Duftrezeptoren im Körper wirken, erfahren Sie in diesem stark praxisorientierten Webinar.

Ihre Referentin

Monique Thill |
Heilpraktikerin und Dozentin für Naturheilkunde
Praxis für Naturheilkunde, Trier
  • Darmsanierung
  • Vitalblutuntersuchungen
  • Individuell erstellte Tee- und Tropfenmischungen
  • Frauengesundheit und Kinderwunsch

– Nur für Fachkreise –

Datum

07 Dez 2022

Uhrzeit

19:00 - 20:30

Veranstaltungsort

Zoom Webinar
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner